Galatzó Trail-Galatzó Half

Sonne, Strand und viel Bewegung mit spitzen Trainern ist der Grund, warum ca. 60 tolle ASICS Frontrunner aus ganz Europa auf Mallorca gelandet sind.

Sonntag, der 18.3.2018 fand der Galatzó Trail statt, den sich viele von uns natürlich nicht entgehen lassen wollten und bei dem ich die 23k als Ziel hatte. Ein Bus holte uns morgens rechtzeitig ab, um uns zum Startpunkt zu bringen. Ein sehr gut vorbereitetes Rennen erwartete uns. Um 10 fiel der Startschuss.

Die Strecke begann und endete am Platz Sa Vinya Square in Es Capedellà. Die Landschaft war grandios und das Wetter spielte auch optimal mit.

Die Strecke führte über Berg Trails und Waldwege, die ich sehr anspruchsvoll aber traumhaft fand. Jeder Trail Liebhaber, wird hier absolut auf seine Kosten kommen. Ausgestattet mit meinem Rucksack und meiner Trinkblase ging es los. An den Verpflegungsstationen hätte ich immer die Gelegenheit gehabt, meine Trinkblase auffüllen zu lassen oder konnte etwas Kleines zu mir nehmen. Auch auf der ganzen Strecke verteilt standen vereinzelnd Personen, die uns die Richtung wiesen.

Die ersten 7 Kilometer liefen prima, Kilometer 8,9 und 10 waren wir dann direkt unterhalb des Berges und mussten hoch marschieren. Oben angekommen war die Aussicht einfach gigantisch und das Meer zu unserer linken Seite. Danach ging es wieder bergab. Für mich die größte Herausforderung, da ich großen Respekt davor hatte schneller abwärts zu laufen. Anschließend kamen wir von der anderen Seite des Berges wieder hoch und die Strecke führte uns nach unsere Runde wieder auf demselben Weg zurück ins Ziel.

Im Ziel erhielten wir unsere tollen Medaillen und unser Finishershirt. Ebenso war ausreichend für leckeres Essen, Snacks und Getränke gesorgt. Die Spanier wissen einfach wie sie uns mit ihrer netten Gastfreundschaft beeindrucken können!

Für mich war die ganze Veranstaltung ein Highlight. Die Natur, der Ausblick, der Wechsel zwischen Laufen und Gehen, der wechselnde Untergrund und natürlich die tollen Menschen. Für mich als Straßenläufer einfach nicht zu vergleichen. Aber es hat mich sehr beeindruckt und ich habe Blut geleckt!

Muchas gracias 🙂

Gerne nächstes Jahr wieder👣

Kommentar verfassen